• TSV-Eschach Verein Sportarten

U 10

U 10

Mannschaftsführer: Jochen Bucher

U 12

U 12

Gemischte Knaben/Mädchen

Gemischte Knaben/Mädchen

Mädchen

Mädchen

Juniorinnen

Juniorinnen

Text Juniorinnen

Junioren 4-er

Junioren 4-er

Gemischte Juniorinnen und Junioren

Gemischte Juniorinnen und Junioren

Damen 1

Damen 1

Damen 40

Damen 40

Aufstieg in die Verbandsliga geglückt

Völlig unerwartet gelang uns ein sensationeller Start in die Tennissaison 2017.

Gleich das erste Spiel gegen die Damen des Sport-Club Mengen konnten wir knapp mit 5:4 für uns entscheiden. Weitere Siege gegen Blaubeuren (1:8), Langenargen 1 (3:6) folgten. Nur  beim letzten Verbandsspiel mussten wir uns mit 4:5 gegen Ehingen/Donau  geschlagen geben. Trotzdem erreichten wir am Ende den

1. Tabellenplatz.

Gratulation an meine Mannschaft .

Leider steht uns Doro Frommlet in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung. Sie wechselt zu den Damen nach Kehlen. Wir wünschen Ihr viel Erfolg.

Als neue Verstärkung steht uns  Sonja Haug von unseren Damen als Ersatzspielerin zur Verfügung.

Ich wünsche uns eine spannende, erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Tennissaison 2018.

Petra Zechner

Mannschaftsführerin

Herren 1

Herren 1

Herren 30 - 1

Herren 30 - 1

Herren 30 aus Eschach nächstes Jahr in der Verbandsliga

 

In ihrem ersten Jahr als Herren-30-Mannschaft starteten die Eschacher gleich voll durch. Mit siegen über Gammertingen (5:4), Kisslegg (8:1), Langenargen (6:3) und Wangen (8:1) setzte man sich an der Tabellenspitze fest.

Im letzten Heimspiel zeigte man auch den starken Hochdorfern die Grenzen auf (6:3). 50 Zuschauer sahen hochklassiges Tennis auf der Eschacher Tennisanlage und bejubelten den Aufstieg.

Herren 30 - 2

Herren 30 - 2

Herren 50 - 1

Die Herren 50 mussten in der vergangenen Saison unglücklich aus der Verbandsliga absteigen.

Das letzte Spiel ging gegen Hechingen 4:5 verloren.Der TC Ravensburg haette uns noch helfen können,

indem sie das letzte Spiel gewonnen haetten.Dies war aber am Rutensamstag und Ravensburg fuhr

zu fünft und ersatzgeschwächt zum Auswärtsspiel.

 Es kam wie es kommen musste........

In der neuen Saison wollen die 50ger wieder angreifen.

Vielleicht gelingt es,wieder vorne mitzuspielen.

Mit dem Gewinn der Hallenbezirksmeisterschaft hat die Mannschaft ihre starke Form

schon unter Beweis gestellt.

Neu bei den Herren 50 sind Thomas Widmann vom TC Weingarten und Peter Ebentheur 

vom TC Meckenbeuren-Kehlen.

Deshalb gibt es in dieser Saison auch eine Herren 50/2 Mannschaft mit Mannschaftsführer

Hans-Peter Staiber.

Eine tolle Saison wuenschen Euch die Herren 50

Jochen Bucher,Mannschaftsführer

Herren 50 - 2 - 4er Mannschaft

Herren 50 - 2 - 4er Mannschaft

Herren 55

Herren 55

Rückblick auf 2016:

Einige Spieler der Herren 55 von der Oberliga aus der Saison2016 haben sich für eine Herren 60 als 6-Manschaft entschieden. Leider gab es dann für Sommer 2017 im Bezirk F keine Herren55 als 6er-Mannschaften. Somit startete die neue Herren 55 als 4er-Mannschaft in der Staffelliga zur Sommerrunde.

Sommerrunde 2017:

Begonnen haben wir gegen Ehingen mit 3:3 nach Matches und 6:6 nach Sätzen.
Die Spiele entschieden wir mit 56:55 für uns, also denkbar knapp.
Die Ergebnisse der restlichen fünf Spiele:
Sieg mit 5:1 gegen Öpfingen
Sieg mi 6:0 gegen Ebersbach-Musbach
Sieg mit 6:0 gegen Sportfreunde Kirchen
Sieg mit 4:2 gegen Rottenacker
Sieg mit 6:0 gegen Schelklingen
Durch die meist sehr deutlichen Ergebnissen sind wir ungefährdet und souverän Meister geworden. Dies hätte dann den Aufstieg in den Verband bedeutet. Da es aber keine Verbandsstaffel gibt hätten wir gleich Oberligastaffel spielen dürfen.

Vorschau auf 2018:

Für die Sommersaison haben wir uns verstärkt mit Daniel Vogt von den Herren 50 sowie Winfried Merk und Udo Gaudszun von den ehemaligen Herren 60 und werden dann als 6er-Mannschaft in der Verbandsliga in die Sommerrunde 2018 starten.

Alle fest eingeplanten Spieler nehmen im Frühjahr an einer gezielten Saisonvorbereitung teil.
Ein Teil der Mannschaft, unter der Planung von Willi Maier, geht ins Trainingslager nach Südtirol.
Der andere Teil der Mannschaft wird sich auf Rhodos vorbereiten.
Somit steht dem Plan, dass wir mit dieser Mannschaft in der Verbandsliga ganz vorne mitspielen wollen also nichts mehr im Weg.

Da unser Stammkader sehr dünn ist hoffe ich auf eine verletzungsfreie Saison und spannende Spiele.
Ich wünsche allen Mannschaften eine sonnige Sommerrunde.

Wolfgang Fluhr

 

 

Herren 60

Herren 60

Herren 65

Herren 65

 

 

 

Herren 70

Herren 70

Hobby Mannschaft

Hobby Mannschaft