• TSV-Eschach Verein Sportarten
  • 1. Mannschaft Jubel
05.02.2017

Neujahrstreff am 31.01.2016

Zum Neujahrstreff konnte der Vorsitzende Reinhold Steinle neben zahlreich erschienenen Mitgliedern auch den Ortsvorsteher von Taldorf Vinzenz Höss, Vertreter der Stadt Ravensburg und der Ortsverwaltung Eschach mit Anni Lischka, Berthold Biegger und Rainer Frank, den neuen Vorsitzenden des Sportverbandes Ravensburg Roland Frommlet sowie den Ehrenvorsitzenden Fritz Sparka begrüßen.

Nach dem ebenfalls schon gewohnten Weißwurstfrühstück mit Brezeln gab Reinhold Steinle einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2015. Dabei stellte er die sehr gut funktionierende Jugendarbeit heraus. Entgegen den ursprünglichen Erwartungen konnte auch die Tischtennisabteilung als Angebot erhalten bleiben. Dies ist dem Engagement von Abteilungsleiter Helmut Lutz zu verdanken. Gute Arbeit wurde auch in den Abteilungen Fußball, Turnen/Jedermannsport, Tennis und Badminton/Volleyball geleistet. So verwundert es nicht, dass es dem Verein erneut gelungen ist, die Mitgliederzahlen wie im Vorjahr im Wesentlichen konstant bei etwa 1.300 zu halten. In der Folge verweist der Verein auf geordnete Finanzverhältnisse. Gleichwohl erklärte Reinhold Steinle, dass der TSV Eschach im letzten Jahr aufgrund steigender Ausgaben die Grundbeiträge anpassen musste. Leider konnte auch für das Sportheim des Vereins noch kein neuer Pächter gewonnen werden.

Anni Lischka hob die besondere Bedeutung des Sportvereins für die Ortschaft Eschach, das große ehrenamtliche Engagement sowie die konstruktive Zusammenarbeit mit der Vereinsleitung hervor. Sie hofft ferner, dass die Gemeinde nach erfolgter Haushaltsgenehmigung alsbald Mittel für die neue Beregnungsanlage für den Sportplatz bereitstellen kann. Roland Frommlet betonte den sozialen Mehrwert, den die Vereine im Rahmen überschaubarer Kosten für die Allgemeinheit und hier v.a. in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen leisten. Frommlet verdeutlicht, dass er sein neues Amt sehr gerne wahrgenommen hat und sich auf die vielen Begegnungen in den Vereinen freut.

Reinhold Steinle verwies weiter auf das 50-jährige Vereinsjubiläum des 1966 gegründeten TSV Eschach. Dies soll mit einem Festakt am 15.10.16 in der Turn- und Festhalle Obereschach gewürdigt werden.

Hanne Kraus, Vizepräsidentin des Turngau Oberschwaben, übernahm sodann die Verlängerung des DTB Prädikat - Pluspunkt Gesundheit DTB - von Waltraud Flucht, Diana Paul, Jutta Laslo, Susanne Sonntag und Ingrid Stumper, die für sich und den Verein die Auszeichnung erworben haben.

 Mit vielen Gesprächen untereinander klang das Neujahrstreffen aus. 

 Hans-Peter Staiber, stellvertr. Vors. TSV Eschach

Von links: Reinhold Steinle, Diana Paul, Ingrid Stumper, Jutta Laslo, Waltraud Flucht, Susanne Sonntag und Hanne Kraus

Zurück