• TSV-Eschach Verein Sportarten
  • 1. Mannschaft Jubel
12.03.2021

Rückkehr zur Normalität

Unser aller Wunsch:

Ein Jahr wie das Jahr 2020 habe ich in meiner Sportlaufbahn noch nicht erlebt. Seit nunmehr einem Jahr können wir unseren so erforderlichen und so beliebten Sport nur noch bedingt oder gar nicht ausüben. Die sozialen Kontakte und der Zusammenhalt werden auf eine schwere Probe gestellt.

Bei allem Schlechten, dass das Jahr 2020 mit sich gebracht hat, will ich aber auch auf die positiven Dinge hinweisen. Die Pandemie hat gezeigt, wie wichtig die Werte sind, die wir Tag für Tag im Sport vermitteln. Teamgeist und Fairness, Zielorientierung und Disziplin sowie vor allem Gemeinschaft und Solidarität. Sport im Verein ist bedeutend mehr als gemeinsames Schwitzen. Sport im Verein leistet einen wichtigen, fast unersetzbaren Beitrag zur physischen und psychosozialen Gesundheit der Menschen. Diese Werte haben wir in den letzten Wochen und Monaten stark vermisst.

Haben wir uns in den letzten Jahren mit den Themen wie Kindeswohl und Datenschutz intensiv befasst, so treten diese Themen und die daraus resultierenden Vorgaben z. Zt. stark in den Hintergrund.

Wir als Verein wünschen uns nichts sehnlicher als eine Rückkehr zur Normalität. Zeigen wir deshalb auf, wie wichtig ein Bekenntnis zu unserem Verein gerade für die Menschen ist, die sich seit Jahren oder Jahrzehnten ehrenamtlich dafür  einsetzen, dass kostengünstiger, wohnungsnaher Sport möglich ist. Sport im Verein bedeutet Lebensqualität - nach der Pandemie mehr als vorher.

Liebe Sportler und Verantwortliche, verliert nicht die Motivation, bleibt besonnen und kreativ. Wir hoffen, dass wir bald wieder zur Normalität zurückfinden können. Im Sommer letzten Jahres haben wir bewiesen, dass wir mit den Vorgaben unter Einhaltung der Hygienevorschriften umgehen können.

1. Vorstand TSV Eschach e.V. 

Reinhold Steinle

Zurück